Pädagogische Betreuung



Pädagogische Betreuung von Kindern mit chronischer Niereninsuffizienz

Eine chronisch geschädigte Niere ist nicht in der Lage alle vom Körper produzierten Giftstoffe abzubauen. Ein Mensch mit stark beeinträchtigter Nierenfunktion würde ohne eine regelmäßige Behandlung nicht lange überleben. Zwar ist es möglich, die geschädigte Niere durch eine Nierentransplantation zu ersetzen, doch der Mangel an Spenderorganen hat die durchschnittliche Wartezeit für ein passendes Spenderorgan auf mittlerweile vier Jahre erhöht. Chronische Nierenerkrankungen, die eine stationäre Dialysebehandlung (Blutreinigung) und diverse Sonderverfahren notwendig machen, sind insbesondere für Kinder mit erheblichen Einschränkungen verbunden. Behandlungszeiten mit bis zu 20 Stunden in der Woche machen einen normalen Tagesablauf praktisch unmöglich. Dabei ist gerade die freie Entfaltung im Kindesalter entscheidend für die spätere Entwicklung der jungen Menschen. Um dem Alltag chronisch nierenkranker Kinder dennoch ein Stück Normalität zurückzugeben, fördert die Lilli Korb Stiftung ihre pädagogische Betreuung. Damit soll erreicht werden, dass während der Dialyse stärker auf die Bedürfnisse der Kinder eingegangen werden kann.

Unsere speziell geschulte pädagogische Fachkraft hilft Eltern und Kindern nicht nur bei sozialen oder persönlichen Angelegenheiten, sondern schafft erst die Voraussetzung für einen geregelten Tagesablauf. So werden die Kinder etwa bei den Hausaufgaben und der Schulnachbereitung sowie bei der Vorbereitung auf Klassenarbeiten unterstützt. Auch normale Freizeitaktivitäten, wie Malen, Basteln oder Spielen werden während der Dialyse möglich. Zusätzlich tragen Gruppenaktionen und Gruppenspiele unter Anleitung ganz maßgeblich zur Persönlichkeitsbildung der Kinder bei.

Um diese Aktivitäten umzusetzen, unterhält die Lilli Korb Stiftung eine pädagogische Fachkraft an der Kinderdialysestation des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf.

Mit diesem Projekt finanzieren wir ein(e) Pädagogen/-in in Teilzeit. Die Kosten für das Projekt liegen bei ca. 20.000 Euro im Jahr. Bitte helfen Sie uns, diese wichtige Förderung auch weiterhin zu ermöglichen.

Spendenkonto

IBAN:




Lilli Korb Stiftung

c/o HST | Hanse StiftungsTreuhand GmbH
Poststraße 51
20354 Hamburg
Telefon: (040) 3208830-20
Telefax: (040) 3208830-19
E-Mail: info@hst-stiftungen.de





Startseite Stiftung Spenden Aktuelles Nierenerkrankungen Kontakt
Förderprojekte
Psychologische Betreuung
Pädagogische Betreuung